Bayern vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Hilfen für Menschen mit bes. Betreuungsaufwand § 45 SGB XI

10.2.1 Ambulante Betreuungsgruppen für Demenzkranke

Ziel einer Betreuungsgruppe ist es, Angehörige von an Demenz erkrankten Personen zu entlasten. Andererseits ist es auch für demenzkranke Menschen wichtig, Eindrücke außerhalb der vertrauten häuslichen Umgebung zu erleben.

 

Verschiedene Pflegedienste bieten eine Betreuungsgruppe, ein sog. Demenzcafé, an. Fragen Sie bei den Pflegediensten nach. Die Gruppe trifft sich in der Regel einmal wöchentlich nachmittags für 3 Stunden und wird von einer kompetenten Fachkraft geleitet, unterstützt durch ehrenamtliche Seniorenbegleiter/-innen. Eine feste Gruppe bietet auch das Landratsamt Dachau an.

 

Landratsamt Dachau

Weiherweg 16, 85221 Dachau

Telefon: 08131 74464 Frau Fitterer

 

10.2.2 Stundenweise Betreuung durch Seniorenbegleiter mit dem Schwerpunkt Demenz

Zur stundenweisen Entlastung von Angehörigen im häuslichen Bereich bieten verschiedene Pflegedienste Seniorenbegleitung mit dem Schwerpunkt Demenz an. Die Seniorenbegleiter sind für ihre Aufgabe eigens geschult.

 

10.3 Das Gedächtnistraining

amit ist die umfassende Versorgung von Patienten mit Gedächtnisstörungen gemeint. Leistungen: Umfassende medizinische, psychologische und soziale Abklärung der Hirnleistungsproblematik und – bei Bedarf – anschließende ganzheitliche Weiterbehandlung und Beratung/Unterstützung.

 

Sybille Lichti, Gedächtnistrainerin BVGT

Otto-Hahn-Str. 14, 85221 Dachau

Telefon: 08131 352706, Telefax: 08131 352788

E-Mail:

 

Das Dachauer Forum bietet fortlaufende Kurse im ganzen Landkreis zum ganzheitlichen Gedächtnistraining an.

 

Dachauer Forum

Ludwig-Ganghofer-Str. 4, 85221 Dachau

Telefon: 08131 99688 0

E-Mail:

Internet: www.dachauer-forum.de

 

10.4 Die Alzheimer Gesellschaft

Die DAlzG und ihre Mitgliedsgesellschaften sind Selbsthilfeorganisationen. Sie setzen sich bundesweit für die Verbesserung der Situation der Demenzkranken und ihrer Familien ein. Diese Beratung steht offen sowohl für Betroffene und ihre Angehörigen als auch für professionelle und ehrenamtliche Helfer/-innen sowie für andere Interessierte: Beratung am Alzheimer-Telefon, E-Mail-Beratung durch die Deutsche Alzheimer Gesellschaft, Internetforen zum Austausch von Betroffenen und Angehörigen untereinander, persönliche Beratung in Ihrer Nähe. Die nächstgelegene Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Dachau:

 

Alzheimer Gesellschaft München e. V.

Josephsburgstraße 92, 81673 München

Telefon: 089 475185 (mit AB), Telefax: 089 4702979

Internet: www.agm-online.de